.

Verpflichtendes letztes Kindergartenjahr

In Wien besuchen viele Kinder nicht erst im letzten Jahr vor der Schule den Kindergarten. Die meisten unserer Kinder beginnen mit zwei bis drei Jahren bei uns im Kindergarten. Diese Vorlaufzeit ermöglicht es uns Pädagoginnen, die Kinder schon einigermaßen gut zu kennen, die Arbeit aufzubauen und die jeweiligen Entwicklungsschritte der Kinder zu beobachten, zu dokumentieren und natürlich zu begleiten. Wie beim Hausbau beginnt das Kind sich vom Keller zum Dach hin zu entwickeln. Das letzte Kindergartenjahr könnte man so mit dem Dachausbau vergleichen. Sind die unteren Stockwerke nicht solide genug, so gibt es auch oben Schwierigkeiten.

Den Eltern versuchen wir von Beginn der Kindergartenzeit ihrer Kinder an mitzugeben, dass Vorschulerziehung nicht erst ein Jahr vor dem Schuleintritt erfolgt. Viele Fähigkeiten und Fertigkeiten bzw. Kompetenzen müssen erworben werden. Im letzten Kindergartenjahr versuchen wir das Kind darin zu bestärken, damit der Übergang zur Schule gut klappt. Die Zusammenarbeit von Familie und Kindergarten ist hier von besonderer Bedeutung.